Archiv für August 2011

Alles nur Sarrazin? – Rassismus in der Leistungsgesellschaft

Das Buch Vortrag und Diskussion mit Hannah Schultes und Sebastian Friedrich.
Am 5. September 2011, um 20 Uhr in der Extra Blues Bar.

Vor einem Jahr löste Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ eine nicht enden wollende Diskussion um „Integration“, „Islam“, „Deutschenfeindlichkeit“ und „Fachkräftemangel“ aus. Das mediale Ereignis der »Sarrazindebatte« führte zu einer breiten gesellschaftlichen Verschiebung nach rechts, enttabuisierte rassistisches Denken und verband in besonderer Weise Rassismus mit Elite- und Nützlichkeitsdenken.
Schwerpunktmäßig wird es in der Veranstaltung um die Frage nach Kontinuitäten und Brüchen durch Sarrazin gehen. Es wird sich zeigen, dass die angesprochenen Diskurse keinesfalls „neu“ sind oder durch „Tabubrüche“ zum Vorschein kamen. Vielmehr unterliegen sie Konjunkturen und scheinen in ihrer Verschränkung besonders wirksam zu sein.
(mehr…)

Neonaziaufmärsche in Bielefeld und Bad Nenndorf

Am Samstag (06.08.2011) findet dieses Jahr zum sechsten Mal ein Neonaziaufmarsch in Bad Nenndorf statt. Die Neonazis wollen dort gemeinsam zum Wincklerbad marschieren. Das ehemalige britische Militärgefängnis wird zum Anlass genommen, den Nationalsozialismus zu verharmlosen, die Täter_Innen von damals als Opfer zu verklären und den organisierten Massenmord der Nazis zu relativieren. Gegen den geschichtsrevisionistischen Aufmarsch wird es auch dieses Jahr wieder Gegenproteste geben.

Wie außerdem vor kurzem bekannt geworden ist, will ein Teil der Neonazis im Anschluss an ihren „Trauermarsch“ nach Bielefeld fahren, um dort unter dem Motto „Straftätern die Räume nehmen – AJZ dichtmachen!“ gegen das hiesige selbstverwaltete Arbeiter_innenjugendzentrum (AJZ) zu demonstrieren. Die Demo wurde ab 18 Uhr angemeldet. Auch in Bielefeld wird es diverse Aktionen gegen den geplanten Neonaziaufmarsch geben.

Weitere Informationen:

Mobilisierungsseite gegen den Naziaufmarsch in Bad Nenndorf
-
Aktuelle Infos und Updates bzgl. des geplanten Aufmarschs in Bielefeld auf der Seite der Autonomen Antifa Bielefeld